Michael Heupel
Cellist

Michael Heupel, 1988 in Athen geboren, ist ein gefragter Solist und Kammermusiker. Seine Konzerttätigkeit hat ihn in renommierte Säle auf der ganzen Welt geführt.

Sowohl sein Studium bei Tilmann Wick in Hannover und Arto Noras in Hamburg als auch zahlreiche Meisterkurse bei bedeutenden Musikern wie Bernard Greenhouse, David Geringas, Wolfgang Emanuel Schmidt, Julius Berger und Jens Peter Maintz haben zu der Entwicklung seiner künstlerischen Persönlichkeit beigetragen. Er war Stipendiat der Onassis Stiftung in Athen, der HfMT Hamburg und der Alfred Toepfer Stiftung.

Er spielt auf einem Cello aus dem Jahre 1723, welches von David Tecchler in Rom gebaut wurde.

Das neue Album AFIEROSSIS ist ab sofort erhältlich!
2006_Villa Hu¨gel_Booklet

Werke für solo Cello aus dem 20. und 21. Jahrhundert von William Walton, Bertold Hummel, Krzysztof Penderecki, György Kurtág, Miklos Rózsa, Efi Markoulaki, Aulis Sallinen und György Ligeti