Hommage an El Greco

- mit Manolis Anastasakis / Gittarist

Zum 400sten Todestag von Domenikos Theotokopoulos, der unter den Namen El Greco einer der bekanntesten und wichtigsten Künstler der späten Renaissance war, untersuchen die beiden griechischen Musiker Michael Heupel (Violoncello) und Manolis Anastasakis (Gitarre) in einem besonderen Konzert ihre künstlerische Beziehung zu dem großen Maler ihrer Heimat.

Die zwei Musiker Unternehmen eine musikalische Reise auf die Spuren des Malers indem sie Stücke aus den drei Ländern in den er gelebt hat (Griechenland, Italien, Spanien) interpretieren und präsentieren dazu Stücke von zeitgenössischen griechischen Komponisten, die für dieses Konzept komponiert wurden. Gleichzeitig begleiten Bilder von El Greco und Texte von der "Rechenschaft an El Greco" von Nikos Kazantzakis diese musikalische Reise und schaffen thematische und dramaturgische Zusammenhänge.